Am Samstag, 9. Oktober hat der Hospiz-Verein, unter dem Motto „Leben! Bis zum Schluss“, die ambulante Hospizarbeit an einem Infostand auf dem Brunnenplatz vorgestellt.

Die ehrenamtlichen Sterbegleiter*innen sind mit vielen Menschen ins Gespräch kommen. Bei blauen und wolkenlosen Himmel wurden viele Gespräche geführt. Das stationäre Hospiz war auch mit einer Vertreter vor Ort. Rückblickend betrachtet muss immer wieder gesagt werden, dass die Angebote der Hospizarbeit und Palliativversorgung sind nach wie vor zu wenig bekannt.

Außerdem wurde das Kunstprojet „Before I Die“ der amerikanischen Künstlerin Candy Chang umgesetzt.

Ihr Anliegen war es Menschen anzuhalten auf ihr Leben zu blicken, um zu erkennen was ihnen wirklich wichtig ist und dem Nachdenken über die Endlichkeit des Lebens öffentliche Aufmerksamkeit zu schenken. Dieses Kunstprojekt wurde mittlerweile von mehreren Tausend Menschen aufgegriffen und es entstanden Wände in mehr als 35 Sprachen und mehr als 70 Ländern.

Auf einer Stellwand konnte jeder der mochte seinen Wunsch – „Bevor ist sterbe, möchte ich…“,- schriftlich hinterlassen. Die Wand wird, wenn sie beschrieben ist, gereinigt, vorher werden die Ideen und Wünsche der Menschen fotografisch festgehalten.

About the author :