Viele kleine Leute, an vielen kleinen Orten, die viele kleine Schritte tun, können das Gesicht der Welt verändern.

Dieses afrikanische Sprichwort könnte bezeichnend für die Arbeit des Hospiz-Vereins und des Arbeitskreises sein.

Diese Lenkungs- und Planungsgruppe hat sich aus dem Arbeitskreis entwickelt, der Kernzelle des Hospiz-Vereins, dem Gremium, das bereits vor Gründung des Vereins tätig war und die Hospizarbeit vor Ort initiiert hat.

Aufgabe dieser Gruppe war und ist es, die hospizliche Arbeit vor Ort weiterzubringen, und das geschieht auf vielfältige Weise.

So gilt es, sich mit generellen Themen zu beschäftigen, neue Aspekte der Hospizarbeit zu diskutieren und in Abstimmung mit dem Vorstand zu entscheiden, welche Konsequenzen daraus für den Verein entstehen.

Ein wichtiges Tätigkeitsfeld ist und bleibt die Öffentlichkeitsarbeit, also das Anliegen, das Thema Tod und Sterben auf vielfältige Weise publik zu machen, sowie den Menschen vor Ort Veranstaltungen zu den Themen anzubieten, die hospizlich relevant sind.

Aktuelle Themen